FWG-Spitze unterstützt Glasfaser in Weilrod

 Die FWG  Kommentare deaktiviert für FWG-Spitze unterstützt Glasfaser in Weilrod
Jan 242021
 

Mit großer Freude hat am Samstag am Servicepunkt der Deutschen Glasfaser (DG) die Spitze der Weilroder FWG Anmeldungen für das Glasfaserprojekt in Weilrod abgegeben.

„Wir haben seit Jahren für eine verbesserte Infrastruktur gekämpft und genetzwerkt. Jetzt ist es wichtig, dass wir die Weilroder begeistern und die 40% Quote erreichen“, so Jens Heuser, Vorsitzender des Haupt- und Finanzausschusses (HFA) und aktuell Kernunterstützer der Social-Media-Aktivitäten „Glasfaser für Weilrod“.

Insgesamt laufe das Projekt sehr gut an; die Zusammenarbeit zwischen Gemeinde, den Bürgern und der DG ist vorbildlich, berichtet Jörg Westphal, der das Projekt seitens der DG am Servicepunkt koordiniert. Das Interesse der Bürger ist hoch. Dies zeigte sich sowohl am Online-Infoabend mit 330 Teilnehmern und am Infostand am REWE-Markt in Rod an der Weil.

Mario Lauth, Vorsitzender der Gemeindevertretung und andere FWGler nahmen mit viel Optimismus Werbematerial zur Unterstützung mit nach Hause. „Dieses Projekt ist ein Kernstück für die Zukunft Weilrods – echte Daseinsvorsorge“, sagt Mario Lauth und fordert die Weilroder auf, mitzumachen.

Ihre Anmeldung gaben ab (im Bild von links nach rechts): Bernd Müller (Fraktionsvorsitzender der FWG Weilrod), Kurt Kolodziejczyk (FWG Spitzenkandidat OB Altweilnau), Willi Eid (Erster Beigeordneter der Gemeinde Weilrod), Mario Lauth (Vorsitzender der Gemeindevertretung Weilrod und Spitzenkandidat der FWG für die Kommunalwahl 2021), Jörg Westphal (Deutsche Glasfaser), Rolf Graefe (Vorsitzender Infrastruktur-Ausschuss der Gemeinde Weilrod), Holger Füßer (Vorstand der FWG Weilrod), Jens Heuser (Vorsitzender Haupt- und Finanzausschuss der Gemeinde Weilrod), Dr. Markus Hammer (Vorsitzender der FWG Weilrod)

Glasfaser für Weilrod

 Die FWG  Kommentare deaktiviert für Glasfaser für Weilrod
Jan 162021
 

Klasse – unser Infrastruktur-Thema „Glasfaser“ nimmt Fahrt auf. Das freut und begeistert uns sehr.

In den Weilroder Haushalten werden die Infomappen zum Glasfaser-Ausbau verteilt, Infoseiten und Telefon-Hotline sind verfügbar und kommende Woche startet ein Servicepunkt am REWE in Rod a.d. Weil. Endlich kann es losgehen.

Im ersten Schritt sind nun zwei Punkte wesentlich:

  1. Stichtag 20. März 2021
  2. Mindestquote 40%

Wir Weilroder haben die einmalige Möglichkeit, dass Glasfaser flächendeckend in unserer Kommune ausgebaut wird. Wir sollten gemeinsam darauf hinarbeiten, bis zum 20. März die 40% zu erreichen – dazu laden wir herzlich ein!

Helfen Sie mit, diesen wichtigen Schritt für unsere Weilroder Infrastruktur umzusetzen! Eine gute Übersicht erhalten Sie auf https://www.weilrod.de/leben-wohnen/ver-und-entsorgung/breitband und in der Facebook-Gruppe https://www.facebook.com/groups/glasfaser.fuer.weilrod

2001 im neuen Design

 Die FWG, Wahl 2021  Kommentare deaktiviert für 2001 im neuen Design
Dez 132020
 

2001 im neuen Design – der junge Drucker aus Neuweilnau auf Listenplatz 8 setzt erste Zeichen (und zieht auch erstmals in die Gemeindevertretung ein, deren Vorsitzender er später wird).

Auf den Plätzen 1-5 alles beim „Alten“ – und natürlich bleibt Kalli Mankel Ortsvorsteher in Oberlauken.

2001 wurde übrigens zum ersten Mal kumuliert und panaschiert. Die FWG erreichte gute 30,4% der Stimmen und 9 Sitze im Parlament. Damit beenden wir unseren Rückblick. Demnächst mehr zur Wahl 2021!

Kommunalwahl 1997

 Die FWG, Wahl 2021  Kommentare deaktiviert für Kommunalwahl 1997
Dez 112020
 

Kommunalwahl 1997 – hohe Konstanz bei den Kandidaten auf den vorderen Plätzen vs. 1993.

Markus Hammer, Otfried Mohr, Willi Eid und Bernd Müller auf den Plätzen 2-5 sind heute noch aktive Mandatsträger in führenden Rollen. Auf Platz 12 kandidierte erstmalig unser heutiger Bürgermeister Götz Esser.

Und ja – Karl-Heinz Mankel blieb Ortsvorsteher in Oberlauken 🙂 . Am Sonntag folgt 2001 – bevor wir uns dann 2021 widmen.

1993 :-)

 Die FWG, Wahl 2021  Kommentare deaktiviert für 1993 :-)
Dez 082020
 

Spitzenkandidat der Kommunalwahlen 1993, 1997 und 2001 wurde unser heutiger Ehrenvorsitzender Dieter Rieger.

Auf den Plätzen 4 und 5 tauchten mit Bernd Müller (heute Fraktionsvorsitzender) und Markus Hammer (heute Vorsitzender der FWG) hoffnungsvolle Nachwuchskräfte auf!

Was blieb konstant? Otfried Mohr und Willi Eid und natürlich der Ortsvorsteher in Oberlauken. 1997 folgt in Kürze – mit einem sehr jungen Drucker aus Neuweilnau als Nachwuchshoffnung.